Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Royale Reitausflüge

Queen Elizabeth II. ist zurück im Sattel: „Wunderbares Zeichen nach all den Sorgen“

Queen Elizabeth kann nach einer mehrmonatigen Pause wieder ihrer größten Leidenschaft, dem Reiten, nachgehen. (Fotomontage, Symbolbild)
+
Queen Elizabeth kann nach einer mehrmonatigen Reitpause wieder ihrer größten Leidenschaft nachgehen. Ihr Glück liegt auf dem Rücken der Pferde. (Fotomontage, Symbolbild)
  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Queen Elizabeth II. war in den letzten Monaten zum Stillsitzen verdammt. Ihrem Lieblingshobby, dem Reiten, konnte sie nicht nachkommen, die Sehnsucht war jedoch offenbar groß. Die britische Regentin hat wieder im Sattel Platz genommen.

Windsor – Aus ihrer Liebe zu Pferden macht Queen Elizabeth II. (96) kein Geheimnis. Großbritanniens wohl bekannteste Pferdenärrin verbringt so viel Zeit wie möglich mit den eleganten Vierbeinern. Das Reiten zählt zu ihren größten Leidenschaften.

Queen Elizabeth steigt nach gesundheitsbedingter Pause wieder in den Sattel

Queen Elizabeth II. hat in den vergangenen Monaten ihre Landsleute immer wieder in Sorge versetzt. Die Monarchin hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, die sogar einen kurzen Krankenhaus-Aufenthalt im Herbst und einige Termin-Absagen nach sich zogen. Auch auf ihre Lieblingsbeschäftigung musste Queen Elizabeth auf Anordnung der Ärzte verzichten, seit Kurzem soll sie jedoch wieder hoch zu Ross unterwegs sein.

Eine Palast-Quelle vertraute „The Sun“ an, dass die Regentin wieder Ausritte auf dem Gelände von Schloss Windsor unternehmen kann, was sie in vollen Zügen genießen dürfte. Trotz ihres hohen Alters hatte sich die 96-Jährige in den letzten Jahren ihre Ausflüge im Sattel nicht nehmen lassen.

Ihre Pferde haben ihr gefehlt: Queen Elizabeth scheint es besser zu gehen

Die Queen hat ihre Ausritte in diesen neun Monaten vermisst. […] Wieder zu reiten ist ein wunderbares Zeichen nach all den Sorgen, die wir um ihre Gesundheit hatten. Mit 96 Jahren dazu in der Lage zu sein, ist ziemlich bemerkenswert“, machte der anonyme Insider deutlich.

Bei ihren jüngsten Terminen in Windsor wirkte die 96-Jährige wieder fitter und gut gelaunt, was Royal-Fans erleichtert aufatmen lässt. Queen Elizabeth zeigte sich bei den Empfängen im Schloss mit einer neuen Frisur, auf ihren Gehstock war sie nicht angewiesen. Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Mehr zum Thema

Kommentare