Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Backen für den Tierschutz

Prinz George sammelt Spenden mit Kuchenverkauf: „Sorgt sich um Afrikas Tierwelt“

Prinz George hat mit einem Kuchenverkauf die Organisation „Tusk Trust“, die unter der Schirmherrschaft von Prinz William steht, unterstützt. (Fotomontage)
+
Prinz George liegt der Tierschutz am Herzen. Für die britische Organisation „Tusk Trust“ hat er einen Kuchenverkauf organisiert. (Fotomontage)
  • Larissa Glunz
    VonLarissa Glunz
    schließen

Prinz George greift offenbar gerne zum Schneebesen, wenn er damit anderen helfen kann. Mit einem Kuchenverkauf hat der Cambridge-Spross Spenden gesammelt. Seine Aktion dürfte Prinz William in helle Begeisterung versetzt haben.

London – Früh übt sich, wer ein König werden will: Dass er eines Tages seinem Vater Prinz William (40) auf den Thron folgen wird, soll Prinz George (8) schon länger wissen. Auf seine späteren royalen Aufgaben möchte sich der Achtjährige wohl schon jetzt vorbereiten. 

Ein Herz für Tiere: Prinz George setzt sich für Wildtierschutz in Afrika ein

Soziales Engagement ist fest im Arbeitsalltag von Prinz William und Kate Middleton (40), das Herzogspaar unterstützt verschiedene Organisationen und Projekte. Ihren Kindern vermitteln sie damit wichtige Werte wie Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein. Der Einsatz seiner Eltern hat bei Sohnemann George allem Anschein nach einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Während des Corona-Lockdowns hat der königliche Spross einen Kuchenverkauf für den guten Zweck auf die Beine gestellt, wie „GB News“ berichtet. Die Einnahmen der süßen Aktion gingen an die Wohltätigkeitsorganisation „Tusk Trust“, die sich den Schutz der bedrohten afrikanischen Nashörner, Elefanten und Löwen auf die Fahne geschrieben hat. Erst vor wenigen Wochen hatte George erneut sein Talent in der Küche unter Beweis gestellt und mit Mama Kate Muffins für das Thronjubiläum der Queen (96) gebacken.

Prinz George hat die soziale Ader seines Vaters William geerbt

Bereits seit mehreren Jahren ist Prinz William Schirmherr des „Tusk Trust“, das Engagement seines Sohnes hat Geschäftsführer Charles Mayhew sehr beeindruckt. „Prinz George hat […] einen kleinen Kuchenverkauf organisiert, um während des Lockdowns Geld für Tusk zu sammeln, und er hat eine sehr süße Karte darüber geschrieben, die seine Sorge um Afrikas Tierwelt deutlich macht“, berichtete Mayhew „GB News“.

Dass sich der Achtjährige seinen Vater zum Vorbild nimmt und trotz seines jungen Alters schon tatkräftig mithilft, erfüllt Prinz William sicherlich mit Stolz. Seine drei Kinder sind sein Ein und Alles, auch für Tochter Charlotte findet William nur lobende Worte. Verwendete Quellen: gbnews.uk, tusk.org

Kommentare