Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Erstes Ausstellungs-Gemälde

Neues Porträt von William und Kate: Ihre Schuhe sind von „Sex and the City“ inspiriert

Kate Middleton ließ sich für das Gemälde von Carrie Bradshaw aus „Sex and the City“ inspirieren und trug ihre Hochzeits-Schuhe in einer anderen Farbe.
+
Kate Middleton ließ sich für das Gemälde von Carrie Bradshaw aus „Sex and the City“ inspirieren und trug ihre Hochzeits-Schuhe in einer anderen Farbe.
  • Annemarie Göbbel
    VonAnnemarie Göbbel
    schließen

Kate Middleton und Prinz William sind auf ihrem ersten offiziellen gemeinsamen Porträt zu sehen. Das Gemälde offenbart witzige Stildetails. Carrie Bradshaw aus der Erfolgsserie „Sex and the City“ trug das gleiche Monolo-Blahnik-Schuh-Modell.

Cambridge – Es muss ein erhebendes Gefühl sein, sich selbst übergroß als Gemälde an der Wand hängen zu sehen. Diese Ehre wurde nun Kate Middleton (40) und Prinz William (40) zuteil, die ihr erstes Porträt nun besuchen kamen. Zufrieden trat das Herzogspaar vor ihr Bild, das mit keinem Detail dem Zufall überlassen wurde.

Die Auftragsarbeit zeigt die beiden „nahbar“, aber auch „elegant und würdevoll“

Das Werk wurde 2021 vom Cambridgeshire Royal Portrait Fund als Geschenk an Cambridgeshire in Auftrag gegeben und vom preisgekrönten britischen Porträtkünstler Jamie Coreth (26) gemalt: „Ich wollte Ihre Königlichen Hoheiten so zeigen, dass sie sowohl entspannt und nahbar als auch elegant und würdevoll wirken“.

Prinz William steht adrett in einem klassischen Anzug mit blauer Krawatte, die Hände in den Hosentaschen, weltmännischer Blick. Kate trägt im Kunstwerk ein elegantes smaragdfarbenes Kleid mit sorgfältig ausgewählten Accessoires. „It’s quite big”, es sei recht groß, witzelte William und nannte Coreth „amazing“ (deutsch: toll).

Neues Porträt von William und Kate: Ihre Schuhe sind von „Sex and the City“ abgeschaut

Ein Blick auf die Schuhe der Herzogin lohnt sich ebenfalls: Kate trägt „Hangisi Green Satin 105 Pumps“ von Manolo Blahnik – das gleiche Paar Schuhe, das Sarah Jessica Parkers Figur in „Sex and the City“ bei ihrer Hochzeit mit Mr. Big trug. Carrie Bradshaw wählte bei ihrem Gang zum Altar eine andere Farbe, um dem Hochzeitsritual entsprechend mit „something blue“ (etwas Blauem) in die Ehe zu gehen.

Kates smaragdgrünes Kleid ist übrigens ein recyceltes Stück aus ihrem Kleiderschrank, das sie bereits bei einem Besuch in Dublin im März 2020 mit Prinz William trug. Das schimmernde Dress ist von The Vampire‘s Wife. Die goldenen O‘nitaa-Ohrringe sind Perlen- und Diamantohrringe, die einst ihrer verstorbenen Schwiegermutter, Prinzessin Diana (36, † 1997), gehörten.

Ein weiteres Detail aus Dianas Sammlung hat Kate mit aufs Porträt genommen. Das dreireihige Perlenarmband trug die tragisch verstorbene Mutter Prinz Williams zu ihrem als „Elvis“-Outfit berühmt gewordenes perlenbesticktes Designerkleid von Catherine Walker mit hohem Stehkragen. Die Brosche ist die über Generationen vererbte Brosche der Herzogin von Cambridge. Verwendete Quellen: people.com, Instagram, Facebook

Kommentare