Popsängerin auf Erfolgskurs

Neuer Job: Sarah Lombardi geht zu „Miss Germany“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sarah Lombardi wird in der Jury der „Miss Germany“ 2019 sitzen.
  • schließen

Da dürfte auch Pietro Lombardi große Augen machen: Seine Ex Sarah wird nach ihrer Teilnahme an der Sat.1-Show „Dancing on Ice“ bei der Wahl zur „Miss Germany“ dabei sein.

Neuer Job: Sarah Lombardi geht zu „Miss Germany“

Rust - Derzeit fasziniert Popsängerin Sarah Lombardi (26) das Publikum der Sat.1-Show „Dancing on Ice“ mit faszinierenden Küren. Doch schon im Anschluss an das Finale hat sich die Popsängerin für die Wahl der nächsten „Miss Germany“ verpflichten lassen. Nein, nicht etwa als Teilnehmerin, sondern als Jury-Mitglied werde sie die neue Schönheitskönigin wählen, teilten die Organisatoren am Dienstag in Rust bei Freiburg mit. Lombardi, die Anfang des Jahres in der Fernsehshow von Sat.1 startete, engagiere sich erstmals für „Miss Germany“.

Übrigens: DSDS-Juror Pietro Lombardi hat mit einer Frau geflirtet - und dabei nicht geahnt wen er da eigentlich anbaggert.

Das sind die Jury-Mitglieder der „Miss Germany“-Wahl 2019

Neben Sarah Lombardi sitzen in der Jury den Angaben zufolge unter anderem der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach und die britische Tänzerin Nikeata Thompson („Germany's Next Topmodel“).

Die neue „Miss Germany“ wird am 23. Februar im Europa-Park in Rust gewählt. Im Finale stehen den Angaben zufolge 16 junge Frauen aus ganz Deutschland. „Miss Germany“ ist laut Veranstalter der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland. Gewählt wird jährlich.

Seit 2012 wird alljährlich auch eine „Miss 50 plus Germany“ gekürt: Am 25. Oktober 2019 tritt eine Kandidatin aus Hessen als „Spätzünder“ an, wie op-online.de* berichtet.

Die wichtigsten News rund um die aktuelle Folge von „Dancing on Ice“ gibt es hier.

Tiefschlag von Sarah Lombardi: Pietro muss diese offenen Sätze jetzt verkraften

Die offizielle „Miss Germany“-Homepage.

Sarah Lombardi: „Dancing on Ice“-Star zeigte sich mit 18 unten ohne - Ob sie das heute bereut?

dpa/va

*tz.de und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Leute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare