Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Alles möglich

Matthew McConaughey schließt politische Karriere nicht aus

Matthew McConaughey
+
Matthew McConaughey: «Politik scheint mir im Moment ein kaputtes Geschäft zu sein.». Foto: Dan Himbrechts/AAP/dpa

Matthew McConaughey: Gouverneur von Texas? Das liegt durchaus im Bereich des Möglichen, wenn auch nicht in naher Zukunft.

Los Angeles (dpa) - Oscarpreisträger Matthew McConaughey kann sich eine Zukunft in der Politik durchaus vorstellen.

Auf die Frage, ob er in Betracht ziehe, sich als Gouverneur von Texas oder für ein anderes politisches Amt aufstellen zu lassen, sagte der 51 Jahre alte Schauspieler: «Ich weiß es nicht. Ich meine, das läge nicht an mir. Es würde mehr von den Menschen abhängen als von mir.»

Doch aktuell scheint ihm die Politik in den USA nicht in der richtigen Verfassung für seine Kandidatur zu sein: «Politik scheint mir im Moment ein kaputtes Geschäft zu sein. Und wenn die Politik ihren Zweck neu definiert, könnte ich mich verdammt viel mehr dafür interessieren», sagte McConaughey in der «The Hugh Hewitt Show». McConaughey wurde in Texas geboren und wuchs dort auf.

© dpa-infocom, dpa:201119-99-386417/3

Interview

Mehr zum Thema

Kommentare