Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


„Schön da rausgelaufen“

Katja Burkards Mund ist nach Wurzelbehandlung betäubt - Kaffee läuft ihr aus dem Mund

Katja Burkard Instagramstory
+
Katja Burkard zeigt sich nach Wurzelbehandlung in ihrer Instagramstory
  • Stella Rüggeberg
    VonStella Rüggeberg
    schließen

Nach einer Wurzelbehandlung meldet sich Katja Burkard in einer Instagramstory bei ihren Fans. Dabei offenbart sie, dass sie unmittelbar nach dem Zahnarztbesuch einen Kaffee getrunken hat. Dieser lief der „Punkt 12“-Moderatorin wegen der Betäubung allerdings direkt wieder aus dem Mund.

Köln - Katja Burkard musste sich einer Wurzelbehandlung unterziehen. Auf Instagram meldet sie sich nach dem Zahnarztbesuch bei ihren Fans und zeigt dabei ihre noch betäubte Gesichtshälfte. Dabei erzählt sie ihren Fans den einen peinlichen Moment, als ihr der Kaffee aus dem Mund lief.

Katja Burkard trinkt direkt nach Wurzelbehandlung Kaffee

Nach einer Wurzelbehandlung sollte man im besten Fall mindestens zwei Stunden warten, bevor man wieder etwas trinkt oder eine Kleinigkeit isst. Den Rat ihres Zahnarztes hat Katja Burkard jedoch gekonnt ignoriert. Nur kurz nach ihrem Zahnarztbesuch gönnt sie sich schon eine Tasse Kaffee.

Doch da ihr Mund zur Hälfte noch betäubt ist, lässt sich der Kaffee nicht wie gewohnt genießen. Denn wie sie ihren Fans berichtet, läuft dieser direkt wieder aus ihrem Mund: „Ich hab nicht zwei Stunden gewartet, sondern soeben einen Kaffee getrunken, der mir natürlich schön da rausgelaufen ist“, lacht die „Punkt 12“-Moderatorin.

Katja Burkard berichtet Fans von Schmerzen bei Wurzelbehandlung

Schmerzen hatte Katja Burkard während der Behandlung keine. „An alle Zahnarztphobiker, es war nicht schlimm“, verrät sie weiter. „Also wenn ihr Angst habt vorm Zahnarzt, sucht euch einen guten, dann tut nicht mal eine Wurzelbehandlung weh“, entwarnt sie ihre Fans.

Jüngst beschwerte sich die Moderatorin über die Deutsche Bahn, die wegen vieler Verspätungen die Pläne der 57-Jährigen durchkreuzten. Auf Instagram wütete Katja Burkard: „Ich verstehe das einfach nicht, wie ein Unternehmen so beschissen sein kann.“ Verwendete Quellen: Instagram/katja_burkard_official

Mehr zum Thema

Kommentare