Royales Traumpaar in der Krise?

Böse Fremdgeh-Gerüchte bei Kate und Prinz William - Video aufgetaucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Herzogin Kate und Prinz William gelten als royales Traumpaar.

Prinz William und Herzogin Kate sind wieder das Ziel fieser Gerüchte. Nun heißt es, der Thronfolger habe seine Frau während der Schwangerschaft betrogen. Scheinbar gibt es sogar ein Kuschel-Video.

Update vom 18.04.2019: Seit mehr als einer Woche kursieren hartnäckige Fremdgeh-Gerüchte, Prinz William habe seine Kate mit Rose Hanbury, Markgräfin von Cholmondeley, betrogen. Die Bild veröffentlichte jetzt ein Foto, auf dem der Prinz auf einer Party in einem Schweizer Klub angeblich mit Rose auf Tuchfühlung ging. Das Foto sorgt jedoch für Widersprüche, wurde es schließlich nicht während Kates Schwangerschaft 2018 aufgenommen, sondern bereits im März 2017 im Klub „Farinet“ im schweizerischen Skiort Verbier. 

Scheinbar kannte Kate die Fotos vom Partyausflug aber schon. Zitat Bild: „William ließ während eines Skiausflugs mit Freunden in der Schweiz die Sau raus – Kate machte ihn daraufhin verbal zu selbiger. Thema intern erledigt.“

Böse Gerüchte um Prinz William und Herzogin Kate

Ursprüngliche Meldung: Prinz William (36) und Kate Middleton (37) führen seit rund acht Jahren im Grunde eine echte Traumehe, frei von Skandalen. Nachdem sie schon in ihrer Jugend ein Paar waren, machte William Kate Jahre später endlich zu seiner Frau. Die beiden wirkten stets glücklich, selbst wenn sie ihre Verliebtheit nicht ganz so öffentlich zeigen, wie Prinz Harry und seine Meghan. Doch auch Prinz Harry und Meghan Markle geben nicht alles offen preis. Der Geburtstermin ihres Kindes sowie dessen Name sind nach wie vor ein großes Geheimnis. Doch steht der Name des Royal-Babys etwa schon fest? Diese Briten wollen nun herausgefunden haben, wie der königliche Nachwuchs heißen wird.

Ende 2017 verkündete Catherine dann auch noch, dass sie zum dritten Mal schwanger sei. Jetzt soll diese glückliche Zeit von einem Seitensprung überschattet sein, wie britische Palast-Insider laut der Bild ausgeplaudert haben sollen.

Hat Prinz William Herzogin Kate betrogen, als sie schwanger war?

Und das Schlimmste: Die Frau, mit der William eine Affäre gehabt haben soll, sei eine Freundin von Herzogin Kate. Das ehemalige Model Rose Hanbury (35), Markgräfin von Cholmondeley und Ehefrau des millionenschweren, adligen Filmemacher David Rocksavage (58), wohnt mit seiner Familie nur knapp sechs Kilometer von Kate und William entfernt. Die Paare galten als befreundet und hätten laut The Hollywood Gossip seit den Gerüchten keinerlei Kontakt mehr. Kate habe ihren Prinzen angeblich sofort auf die Affären-Gerüchte angesprochen, dieser jedoch die Vorwürfe mit einem Lachen abgetan - an dem Gerede sei nichts dran.

Prinz William hatte scheinbar vor der Verlobung eine Affäre

Dennoch sind es tatsächlich nicht die ersten Affären-Gerüchte um Prinz William. Vor ihrer Verlobung soll Prinz William nämlich eine kurze Liaison mit der britischen Aristokratin Isabella Calthorpe (38) gehabt haben, wie InTouch berichtete. Während Kate und William 2007 eine kurze Beziehungspause einlegten, sollen sich die beiden dann näher gekommen sein. Ob der Prinz jedoch auch während der Beziehung fremdging, bleibt wohl fraglich.

Video: Streit bei den Royals: Herzogin Kate offenbar mit Freundin zerstritten

Auch um ein anderes royale Paar ranken sich heftige Affären-Gerüchte: Meghan Markle soll ein Techtel-Mechtel mit George Clooney gehabt haben

Alles rund um die Geburt ihres ersten Kindes wollen Meghan und Harry nun vorerst geheim halten.

Ist vielleicht auch Kate wieder schwanger? Ihr auffälliges Verhalten heizt Spekulationen an.

Zurück zur Übersicht: Leute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare