Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Jackson-Film spielt am ersten Tag 20 Millionen Dollar ein

+
20 Millionen Dollar hat der Film über Michael Jackson am ersten Tag in die Kinokassen gespült.

Los Angeles - Michael Jacksons Film-Vermächtnis “This Is It“ hat bereits am Premierentag weltweit 20,1 Millionen Dollar (11,6 Millionen Euro) in die Kinokassen gespült.

Die Filmfirma Sony rechnet eigenen Angaben zufolge für das Wochenende mit einen weiteren Besucheransturm. Der Film mit den Proben Jacksons für seine geplanten Comeback-Konzerte feierte am Mittwoch in zahlreichen Kinos weltweit Premiere. Der Film mit einer Länge von einer Stunde und 51 Minuten wurde aus über 100 Stunden Aufnahmen von den Konzertproben zusammengeschnitten.

Lesen Sie auch:

Michael Jackson: „This is it“

Michael Jackson: Die Premiere von „This is it“

Michael Jackson: Film lief schon in China

Regisseur Kenny Ortega sagte, dabei habe er sich davon leiten lassen, was Jackson gewollt hätte und worauf die Fans am meisten neugierig seien. “Wir wollten einen Film für die Fans machen.“ Jackson starb am 25. Juni im Alter von 50 Jahren, wenige Wochen vor einer geplanten Serie von Comeback-Konzerten in London. Laut Autopsiebericht wurde der Tod durch das Betäubungsmittel Propofol in Verbindung mit weiteren Beruhigungsmitteln ausgelöst.

AP

Mehr zum Thema

Kommentare