Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wer es nicht wissen will, NICHT klicken

"Grey's Anatomy": Tragischer Serientod schockt Fans

+
Wer stirbt den tragischen Serientod?

Los Angeles - Tragische Momente bei "Grey's Anatomy": Ein Hauptdarsteller stirbt nach elf Jahren und elf Staffeln den Serientod. Wer noch nicht wissen will, wer die beliebte Serie verlässt, sollte hier lieber nicht weiterlesen.

Schock für Fans der Arztserie „Grey's Anatomy“: US-Schauspieler Patrick Dempsey (49) alias Dr. Derek Shepherd stirbt in der Erfolgsserie den Serientod. Der Sender ABC strahlte am Donnerstagabend in den USA die letzte Folge mit „McDreamy“ aus, wie US-Medien berichteten.

Tausende Fans trauern um "McDreamy".

Demzufolge kommt der schöne Chirurg in der elften Staffel bei einem Autounfall ums Leben - nachdem er die anderen Beteiligten gerettet hat. Der Sender ABC stellte ein Video mit „McDreamy“-Szenen auf seine Website, der Titel: „In Gedenken an Dr. Derek Shepherd“. Unter dem Hashtag #RIPMcDreamy äußerten sich Tausende Fans bei Twitter schockiert über den Serientod.

In Deutschland wird die Serie von ProSieben ausgestrahlt, die elfte Staffel soll vom 20. Mai an gezeigt werden.

dpa

Kommentare