Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Corona in Deutschland

Dritte Herbst-Welle trifft schon einige Kliniken – Lauterbach fordert Länder auf, Maskenpflicht einzuführen

  • Martina Lippl
    VonMartina Lippl
    schließen

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland ziehen weiter kräftig an. Die dritte Herbst-Welle zeigt in Kliniken bereits ihre Wucht. Kommt die FFP2-Maskenpflicht zurück?

Berlin – „Covid is not over“ – (auf Deutsch: Covid ist noch nicht vorbei) – der Satz mit Hashtag verwendet, schafft es in den sozialen Netzwerken immer mal wieder in die Trends. Die Betonung liegt auf immer mal wieder. Die Coronavirus-Infektionszahlen steigen, doch auch wenn die Hälfte des Büros flach liegt, interessiert Corona derzeit eher wenige. Covid-19 hat für viele seinen Schrecken verloren. Dank der Impfstoffe und der Behandlungsmöglichkeiten. Long Covid scheint nur für Betroffene ein Thema zu sein. Dabei schrillen in vielen Kliniken bereits die Alarmglocken. In Bayern herrscht bereits Ausnahmezustand. Pflegekräfte schreiben Brandbriefe. Die Corona-Fallzahlen vom Donnerstag (13. Oktober 2022) im Überblick:

„Wir wollen keine Panik schüren“, sagt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach zum starken Anstieg der Corona-Fälle im ARD-Morgenmagazin.

Corona-Fallzahlen in Deutschland: RKI meldet Inzidenz von 793,8 (Stand: 13. Oktober 2022)

Corona-Fallzahlen in Deutschland13. Oktober 202212. Oktober 2022
Corona-Inzidenz793,8799,9
Coronavirus-Neuinfektionen145.213136.748
Corona-Todesfälle176199
Hospilatisierungsinzidenz12,2 Fälle pro 100.000 Einwohnern11,8 Fälle pro 100.000 Einwohnern
Covid-Intensivpatienten laut DIVI1675 - davon 464 beatmet1675 - davon 464 beatmet

Die Corona-Fallzahlen liefern zwar nur ein unvollständiges Bild der Infektionen in Deutschland. Die täglichen Fallzahlen schwanken. Trotzdem zeigen sie deutlich, dass sich doch gerade viele Menschen in Deutschland mit Corona infizieren – auch, wenn kein PCR-Test gemacht wird.

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 793,8 (Vortag: 799,9). Das geht aus den Daten des Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstagfrüh hervor. 145.213 Corona-Neuinfektionen und 176 Todesfälle sind innerhalb der vergangenen 24 Stunden an das RKI gemeldet worden.

Lauterbach: Länder sollten FFP-2-Maskenpflicht wieder einführen

„Wir wollen keine Panik schüren, wir wollen die Länder auch nicht gängeln“, sagt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach am Donnerstag im ARD-Morgenmagazin. Aber, irgendwann müsse jetzt schon darauf hingewiesen werden, dass es besser wäre, die Maskenpflicht einzuführen, betont der SPD-Politiker. Der Bund kann die Länder nicht zwingen, die Corona-Maßnahmen im Infektionsschutzgesetz anzuwenden. „Die Welle, die sich aufbaut, die wird ja nicht alleine enden. Da muss man reagieren.“

Zudem sei traurig, dass wir uns an so viele Corona-Tote gewöhnen. Insgesamt sieht Lauterbach sich gut auf die Herbst- und Winterwelle vorbereitet. Es gäbe gute Impfstoffe, Arzneimittel und bessere Daten.

Berlin stimmt nächste Woche über eine Maskenpflicht in Supermärkten und Geschäften ab. Das kündigte die Berliner Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) angesichts des Infektionsgeschehens in Berlin bereits am Mittwoch an. Auch Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) kann sich eine Maskenpflicht für ihr Land vorstellen.

Indes fordern Ärztevertreter die Länder zum raschen Handeln auf. „Überall dort, wo die Inzidenzen jetzt durch die Decke gehen, müssen die Länder mit einer FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und in öffentlich zugänglichen Innenräumen reagieren“, sagte die Vorsitzende des Ärzteverbandes Marburger Bund, Susanne Johna der Funke-Mediengruppe. (ml)

Rubriklistenbild: © Screenshot Moma

Kommentare