Auch Kerner kriegt es ab

ZDF-Silvester-Show: Zuschauer werden richtig böse zu Andrea Kiewel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andrea Kiewel an der Seite von Johannes B. Kerner.

Schlechter Start ins neue Jahr für Andrea Kiewel. Nach der ZDF-Silvester-Show musste die Moderatorin einmal mehr viel böse Kritik einstecken.

Nach der ZDF-Silvester-Show: Erneute Kritik an Andrea Kiewel

Update vom 1. Januar 2019, 19.43 Uhr: Der ZDF-Fernsehgarten macht natürlich Winterpause, nicht aber Moderatorin Andrea Kiewel. An der Seite von Johannes B. Kerner führte sie durch die Silvester-Party des ZDF vom Brandenburger Tor. Und die TV-Sause bekam ganz miese Kritiken. „Auf der Bühne standen Stars von gestern, davor stand im Dunkeln ein gelangweiltes Publikum“, urteilt etwa die Bild. „Nur einer konnte die Lethargie durchbrechen – DJ Bobo. Nein, keine Ironie.“

Auch einige Twitter-Nutzer, die nichts Besseres zu tun hatten, als die ZDF-Show zu gucken, sparten nicht mit Häme. Bis hin zu Körperverletzungs-Vorwürfen.

Natürlich bekam Andrea Kiewel wieder die volle Breitseite ab - sie zählt schließlich zu den Lieblings-„Opfern“ der Twitter-Gemeinde. Da war zuallererst mal ihr Outfit:

„Was hat die Kiewel da an“ - in die Richtung gingen einige Postings. „Die Kiewel sieht aus, als hätte sich Lady Gaga in Pfeifenreinigern gewälzt“, spottete ein weiterer Twitter-Nutzer.

Und auch, wie sie mit ihren Gästen umging, schmeckte nicht allen. Es war nämlich wohl mal wieder Tuchfühlung angesagt. „Orrrrrr, die #Kiewel mit ihrem gestörten Nähe-Distanz-Verhältnis hat schon wieder ihre Nase im Gesicht ihrer Interviewpartner. Hoffentlich hat se keine Zwiebeln gegessen oder ne fiese Fahne. Hahahaha......“, frotzelt eine Twitter-Nutzerin.

Winterpause für ZDF-Fernsehgarten mit Moderatorin Andrea „Kiwi“ Kiewel

Update vom 21. Oktober 2018, 9.21 Uhr: Wer heute, am Sonntagmittag, im ZDF nach dem Fernsehgarten sucht, wird enttäuscht werden: Die beliebte Sendung mit Moderatorin Andrea Kiewel wird nicht mehr ausgestrahlt. Die TV-Show wird bekanntermaßen in den Sommermonaten live vom Gelände des ZDF-Sendezemtrums in Mainz übertragen, danach ging „Kiwi“ mit ihrem Team noch für drei Folgen auf Herbsttour nach Stralsund. Doch mit dem vergangenen Sonntag endete die diesjährige Staffel des ZDF-Fernsehgartens.

ZDF-Fernsehgarten: Kiewel scheitert am Namen Boateng

Update vom 14. Oktober 2018, 12.44 Uhr: 

Vielleicht ist Andrea Kiewel reif für die Pause. Denn heute ist echt nicht Kiwis Tag, was das Ablesen von Namen von ihren Moderationskärtchen angeht. Nach der Sache mit Pur (siehe unten) ist ihr gleich noch ein ähnlicher Lapsus unterlaufen. Diesmal beim Namen Boateng, den durch Jerome Boateng (FC Bayern) und dessen Halbbruder Kevin-Prince Boateng (US Sassuolo Calcio, davor Eintracht Frankfurt) nun wirklich jeder Deutsche kennen dürfte.

Und jenen Begriff „Boateng“ musste Kiewel bei der Anmoderation des Sängers Alexander Knappe aussprechen. „Profifußballer wollte eigentlich mein nächster Künstler werden, hat mit Kevin-Prince Boateng zusammen an der Hertha-BSC-Akademie trainiert. Verletzung, Schluss mit Fußball. Also hat er sich auf seine Lieblingsbeschäftigung, die Musik, konzentriert und ist heute ein bejubelter Singer-Songwriter, der Lieder schreibt, bei denen jede Note, jedes Wort gefühlt, gespürt und gelebt werden wollen. ‘Balance‘, so heißt der Titel, ich bin großer Fan, hier ist Alexander Knappe.“ Sprach Kiewel. Das Problem: Sie sprach „Boateng“ französisch aus. „Boatääääää“. Wie „Cousin“ in etwa.

Die Empörung der Twitter-Gemeinde ließ nicht lange auf sich warten.

Nachdem besagter Alexander Knappe fertig war mit seinem Gesang, fühlte sich Kiewel sogar zu einer Richtigstellung gezwungen: "Und der Fußballer heißt natürlich Kevin-Prince Boateng, Mensch!" Diesmal saß die Aussprache.

Gut gelöst, liebe Kiwi!

Video: Noch ein dritter Boateng-Bruder!

Update vom 14. Oktober 2018, 12.44 Uhr: Auch die letzte Show vor der Pause zeigt mal wieder ein paar Dinge. Andrea Kiewel und ihr ZDF-Fernsehgarten sind beliebt - sonst würden nicht so viele einschalten und darüber twittern. Aber: So manche warten auch auf Fehler der polarisierenden Moderatorin. Bis ihr der erste Lapsus unterlief, dauerte es nur ein paar Minuten. Sie moderierte eine der bekanntesten deutschen Bands an: Pur.

Der Moment, in dem sich Andrea Kiewel bei „Bietigheim-Bissingen“ in die schwäbischen Nesseln setzt.

Dass die aus Bietigheim-Bissingen kommen, weiß wohl jeder. Auch dass man „Biiiiiiiietigheim“ mit langem „i“ ausspricht. Kiewel offenbar nicht. Voller Überzeugung erklärte sie, dass Pur aus „Bittichheim-Bissingen“ kommen. Dafür gab‘s natürlich Twitter-Haue:

„Ich hab mal nachgeguckt, das liegt 900 Kilometer von Stralsund entfernt, in Baden-Württemberg“, ergänzt sie - vielleicht hätte sie auch die Aussprache nachschlagen sollen.

Einige Zuschauer lästerten auch über den Auftritt von Pur selbst, die angeblich nur Playback lieferten.

Update vom 14. Oktober 2018, 9.33 Uhr: Diesen Sonntag ab 12.20 Uhr läuft die letzte ZDF-Fernsehgarten-Show vor der Winterpause. Die Gäste heißen Pur, Wolfgang Lippert, Alexander Knappe, Bell, Book & Candle, Joey Heindle, Beatrice Egli, Frank Schöbel, Lea, Assaf Kacholi, Nevio Passaro und Vincent Malin. Erneut gastiert die Show in Stralsund.

ZDF-Fernsehgarten vom 7. Oktober: Andrea Kiewel irritiert mit zweideutigem Gespräch

Stralsund - Andrea Kiewel kann es nicht lassen! Auch bei der jüngsten aufgezeichneten Fernsehgarten-Show aus Stralsund ließ sie wieder den ein oder anderen zweideutigen Kommentar fallen. Echte Steilvorlagen für die Lästergemeinde auf Twitter. 

Als sich die 53-Jährige von Koch Franz Schned die Zubereitung eines Gerichts erklärt bekam, ließ sie beiläufig den Spruch fallen: „Ich bin der Experte in Sachen Eiweißaustritte“. Aha. Wenig später wollte sie von Schned wissen: „Deiner ist so klein?“ Der Koch entgegnete: „Normal ist er größer!“ Gemeint war sein Gasbrenner. Oder eben auch nicht.

Modenschau im ZDF-Fernsehgarten: Von wegen „wetterfeste Kleidung“

Wenig vorteilhaft war eine weitere Szene. Da sollte wetterfeste Kleidung für die Küste präsentiert werden. Bekanntlich weht an der Ostsee durchaus mal eine „steife Brise“ (eindeutig statt zweideutig!). Einem Model bei der Modenschau flog dann sogleich der Hut davon. Sehr wetterfest also. 

Ein Höhepunkt im Fernsehgarten: Dog Diving in der Ostsee - hier die Proben am Freitag

Treue Twitter-Fangruppe lästert jede Woche über Kiewel ab

Der Fernsehgarten bietet Kiwis mittlerweile treuen Twitter-Fangruppe fast jede Woche Stoff für Hohn, Spott und Lästereien. In der vergangenen Woche sorgte ein String-Tanga für Aufsehen, dann folgte sogar ein Heiratsantrag - wenn auch nicht ganz ernst gemeint. Ende September wurde der Fernsehgarten zum letzten Mal in dieser Saison live vom Mainzer Lerchenberg ausgestrahlt. Fernab von München wurde beim ZDF Oktoberfest gefeiert. Schlagerbarde Andy Borg blamierte sich dabei am Bierfass und Kiwis Dirndl warf einige Fragen auf

Am 14. Oktober zeigt das ZDF die letzte Fernsehgarten-Ausstrahlung mit Andrea Kiewel in diesem Jahr. Ab 12.20 Uhr geht es los. 

Das könnte Sie auch interessieren: Die erfolgreiche Serie „In aller Freundschaft“ geht 2019 in die 22. Staffel. Die Ärzte sind wieder auf die Suche nach der großen Liebe.

Auch interessant: So sehen Sie die Golden Globe Awards 2019 live im Pay-TV und im Live-Stream

mag

Video: Noch ein peinlicher Moment im Fernsehgarten

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare