Wenn die Wirte feiern dürfen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gastgeberin Gunilla Hirschberger mit Peter Inselkammer.

Ball der Gastronomen . von Linda von Beck.

Die Feierlaune der Münchner Wirte und Hoteliers ist ungebrochen – die Geschäfte laufen. Und so zelebrierten sie wieder ein genussvolles Statement ihrer Zunft beim traditionellen Gastronomenball im Bayerischen Hof. Was 24 Jahre Brauch war, hat sich allerdings in diesem Jahr verändert: Statt des traditionellen Buffets verwöhnte Küchenchef Manfred Grossmann den über 500 Gäste mit einem Vier-Gänge-Menü.

Weil die Branche bekanntlich kontaktfreudig ist, kam die Stimmung der elegant gekleideten Damen und Herren schon beim Sekt-Empfang in Schwung. „Für mich ist dieses Event eines der schönsten Treffen mit Kollegen. Man kann sich austauschen und erfährt die neuesten Entwicklungen in unserer Branche“ sagt der Wirt vom Blauen Bock, Stefan Grosse. So plauderte Hofbräu-Boss Michael Möller über die Weiterentwicklung des Hofbräuhaus-Konzeptes. „In diesem Jahr eröffnen wir neue Betriebe in Amerika – in Nashville, Tennessee und Saint Petersburg, Florida. Und im Sommer entsteht ein Hofbräuhaus in Belo Horizonte in Brasilien.“ „Alles im grünen Bereich!“ signalisierten auch Wiesn-Wirt Wiggerl Hagen und Ehefrau Christa: „Wir sind seit den 50er-Jahren bei diesem Ball Gäste, und es ist immer wieder eine tolle Stimmung!“ Während verschiedene Künstler von Schuhbecks teatro-Truppe die Gäste unterhielten, sorgten die Joe-Williams-Band sowie die Band Sm!le bis in die frühen Morgenstunden für Kalorienabbau auf der Tanzfläche. Es feierten unter anderem Frank und Andrea Waldecker (Tambosi), Hotelier Martin Stürzer (Marc Hotel, Europäischer Hof), Ludwig Reinbold mit Freundin Marina Natzed, Paulaner-Boss Andreas Steinfatt mit frisch angetrauter Gattin Elisabeth , und Birgit Netzle (Asam-Schlössl), die von ihrem Posten als Ball-Co-Gastgeberin nach 14 Jahren zurückabgegeben und Gunilla Hirschberger (Hans im Glück, Sausalitos) übergeben hat.

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare