Ein Weilheimer lässt Rio leuchten – Im Licht des Weilheimer Künstlers Philipp Geist erstrahlte eine Nacht lang die berü...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ein Weilheimer lässt Rio leuchten – Im Licht des Weilheimer Künstlers Philipp Geist erstrahlte eine Nacht lang die berühmte Christus-Statue, das Wahrzeichen von Rio de Janeiro. Ein Weilheimer lässt Rio leuchten – Im Licht des Weilheimer Künstlers Philipp Geist erstrahlte eine Nacht lang die berühmte Christus-Statue, das Wahrzeichen von Rio de Janeiro.

Die Installation war Teil eines Doppelprojekts zum Abschluss des vom Auswärtigen Amt initiierten Deutsch-Brasilianischen Jahres 2013/14: Geist projizierte auf den „Cristo“ etwa Fotos und Begriffe von Bewohnern der Favela Santa Marta, einem der Armenviertel Rios. Mit Aufnahmen von dort wiederum lässt er seit gestern für zwei Tage die Hütten der Favela leuchten. „Ich hole damit symbolisch den Cristo nach unten zu den Armen“, erklärt der 37-Jährige, der in Berlin lebt und 2013 mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis ausgezeichnet wurde.  mr/ Foto: Philipp Geist/ VG Bild-Kunst Bonn 2014

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare