TV-LEUTE 

TV-Leute  Kubitschek will keine Interviews mehr geben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kubitschek will keine Interviews mehr geben. Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek (Foto: dpa) will keine Interviews mehr geben.

„Das wird mein letztes Gespräch für die Öffentlichkeit sein“, sagte die 86-Jährige der Münchner „AZ“. Sie sei nicht verbittert oder einsam, sondern „möchte jetzt in Ruhe leben“. Besonders bekannt ist Kubitschek vor allem für ihre Rollen als betrogenes „Spatzl“ an der Seite von Helmut Fischer in „Monaco Franze – Der ewige Stenz“ (1983) sowie als Verlegerin Friederike von Unruh in „Kir Royal“ (1986). Im Jahr 2013 erhielt sie den Bayerischen Fernsehpreis für ihr Lebenswerk. Seit dem vergangenen Jahr hat sie sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.  dpa

Carsten Maschmeyers Sat.1-Show im Quotentief

Trotz schwacher Resonanz auf die Existenzgründershow „Start Up!“ mit Carsten Maschmeyer will Sat.1 nicht am Sendeplatz rütteln. „Wir hatten gestern in der ersten Stunde massive Tonprobleme, die wir zum Glück beheben konnten“, sagte eine Sprecherin auf Anfrage. „Wir sind zuversichtlich, dass die Sendung wieder zulegt.“ Am Mittwochabend sahen nur noch 720 000 Menschen die zweite Folge. Schon beim Start in der vergangenen Woche waren es lediglich 1,09 Millionen.  dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare