Änderungen ab Juli

Sky verkündet „großartige Neuigkeiten“ - doch Sender schaltet vier beliebte Kanäle ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sky kündigt tolle neue Funktionen und Inhalte an und streicht im selben Atemzug vier wichtige Sender.

Ein bisschen veräppelt wird sich vielleicht der ein oder andere E-Mail-Empfänger des aktuellen Sky-Newsletters fühlen. Denn mit Ankündigung toller neuer Inhalte, werden gleichzeitig vier Sender gestrichen.

Unterföhring - Mancher Leser des neuesten Sky-Newsletters mag meinen, es gäbe Grund zur Freude, denn der Sender kündigt „großartige Neuigkeiten“ für seine Zuschauer an. O-Ton des Senders: „Ab dem 1. Juli erlebst Du neue Inhalte mit Spiegel TV Wissen. Außerdem gibt es wieder tolle neue Funktionen der ‚Mein Sky‘-App. Viel Spaß und gute Unterhaltung.“ Soweit so gut - es gibt also einen neuen Doku-Kanal bei Sky. Scrollt man die E-Mail jedoch weiter runter, findet man unter all den tollen neuen Funktionen den Punkt „Weitere Änderungen im Programm“. 

Die Hiobsbotschaft von Sky im „Kleingedruckten“

Entgegen des sonst so reißerischen Jargons stehen da eher still und heimlich zwei, für die Zuschauer vermutlich wichtige, Meldungen. Einmal wird am 28.6. der Sender Sport1+ HD abgeschaltet. Darunter die nächste Hiobsbotschaft: Ab dem 17. Juli werden auch die Sender RTL Passion, RTL Crime und RTL Living aus dem Sky-Angebot gestrichen.

Auch interessant: Weniger Sport im Angebot - Sky ändert die Preise

Sky: „Der Gesamtcharakter des Abonnements verändert sich nicht.“

Klickt man sich ein bisschen durch, gelangt man auch zur undurchsichtigen Begründung des Bezahlsenders. Angeblich sei Sport1+ HD anhand „verschiedener quantitativer und qualitativer Gesichtspunkte“ geprüft worden. Daraufhin sei entschieden worden, die Verbreitung des Senders nicht weiter zu verlängern.

Einen Anspruch auf Preisnachlass wegen der Senderabschaltung gäbe es selbstverständlich nicht, da sich „der Gesamtcharakter des Abonnements durch die Abschaltung des Senders nicht verändert.“ Das dürften Sport-Fans womöglich anders sehen.

Bezahlsender Sky zeigt RTL wie im Free-TV

Die Abschaltung der RTL-Spartensender sei eine gemeinsame Entscheidung zwischen Sky und RTL gewesen, wie der Pay-TV-Sender in einer Pressemitteilung mitteilt. Der Free-TV-Sender RTL sei weiterhin über den Sky Receiver verfügbar. Wer weiterhin RTL Crime (HD), RTL Passion und RTL Living sehen will, soll auf der Sender-Website von RTL nachsehen, wie er diese empfangen könne.

Ein Recht auf Kündigung oder Preisnachlass gäbe es für den Kunden aus den oben genannten Gründen auch hier nicht: Der Gesamtcharakter des Abos verändere sich auch durch die Abschaltung der drei (!) Sender nicht.

Auch interessant: Rundfunkbeitrag: So viel zahlen Sie für die WM auf ARD und ZDF.

rm

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Kommentare