menschen aus Deutschland Til Schweigers Tochter Emma (12) möchte beruflich nicht in die Fußstapfen ihres Vaters treten.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

menschen aus Deutschland. Til Schweigers Tochter Emma (12) möchte beruflich nicht in die Fußstapfen ihres Vaters treten.

Weder als Schauspielerin noch als TV-Moderatorin wolle sie einmal arbeiten, sagte sie der „Bild“-Zeitung. „Immer Interviews geben, das nervt dann doch. Ein Leben als Fotografin oder Chirurgin würde mir besser passen.“ Schon jetzt werde sie von Leuten angesprochen, etwa wenn sie mit Freunden in Einkaufszentren gehe. Sie wolle in Zukunft lieber unerkannt sein. Emma war schon in mehreren Filmen ihres Vaters mit von der Partie und ist derzeit im Kino in „Honig im Kopf“ neben Dieter Hallervorden zu sehen. Am 7. März wird sie mit Johannes B. Kerner die ZDF-Show „Das Spiel beginnt! Die große Show von 3 bis 99“ moderieren.

Regisseur Volker Schlöndorff (75) hat sich als Serien-Junkie geoutet. „Man muss dann immer noch eine Folge herunterladen und noch eine“, sagte er. „Da nimmt man sich vor, nur eine anzusehen und dann ist es doch schon wieder 2 Uhr nachts und es waren vier Folgen.“ Besonders US-amerikanische TV-Serien haben es Schlöndorff angetan. „Ich bin süchtig.“

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare