Medien in kürze Rekordwert für „Tatort“ aus Kiel Der ARD-„Tatort“ hat am Sonntag wieder einmal die Hürde von zehn...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Medien in kürze Rekordwert für „Tatort“ aus Kiel Der ARD-„Tatort“ hat am Sonntag wieder einmal die Hürde von zehn Millionen Zuschauern genommen. Medien in kürze.

Rekordwert für „Tatort“ aus Kiel

Der ARD-„Tatort“ hat am Sonntag wieder einmal die Hürde von zehn Millionen Zuschauern genommen. Nicht weniger als 10,67 Millionen Menschen (Marktanteil: 28,5 Prozent) schalteten den Krimi „Borowski und der Himmel über Kiel“ ein, in der die Ermittler Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) nach dem Mord an einem jungen Crystal-Meth-Konsumenten in der Kieler Drogenszene ermitteln. Nie zuvor erzielte ein Borowski-„Tatort“ so viele Zuschauer. Zugleich ist „Borowski und der Himmel über Kiel“ die bisher meistgesehene im Jahr 2015. Zuletzt hatte am 21. September vergangenen Jahres ein „Tatort“ mehr Zuschauer – die Episode „Mord ist die beste Medizin“ aus Münster verfolgten damals 13,13 Millionen Krimifans.  mm

Sara Kulka (24), am Sonntagabend aus dem RTL-Dschungelcamp herausgewählte Kandidatin, würde die Siegerkrone am liebsten auf dem Kopf von Walter Freiwald (60) sehen. „Wenn jemand authentisch ist, dann Walter“, sagte das Model am Montag. „Freiwald ist ein herzensguter Mensch, und ich wünsche ihm die Krone“, sagte Kulka. „Er ist der, der es am meisten will.“  dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare