KALENDER Ein Mann, der sich das Leben nimmt, um noch neben seiner Frau beerdigt zu werden – weil der Friedhof, auf dem sie...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

KALENDER Ein Mann, der sich das Leben nimmt, um noch neben seiner Frau beerdigt zu werden – weil der Friedhof, auf dem sie liegt, geschlossen werden soll. KALENDER.

Ein Mann, der sich das Leben nimmt, um noch neben seiner Frau beerdigt zu werden – weil der Friedhof, auf dem sie liegt, geschlossen werden soll. Münchens Alter Südlicher Friedhof erzählt etliche solcher anrührenden Geschichten, jedes Grab Erinnerung an ein ganzes Leben. Der Kalender „Vergessene Münchnerinnen“ zeichnet elf dieser vielen Schicksale nach, anhand von Frauen, die mehr gemeinsam haben als die letzte Ruhestätte: Sie alle sind willensstark und bereit, für ihre Überzeugungen einzustehen. Von der Frauenrechtlerin bis zur verliebten Millionärstochter, die den mittellosen Jüngling heiraten möchte. Anekdotengespickt, reich bebildert. Eine tägliche Inspiration. kjk

Beachtenswert ((((;

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare