Jamie-Lee

Jamie-Lee Kriewitz, das „Manga-Mädchen“, war 18 und damit noch ein Jahr jünger als Lena, als sie im Jahr 2016 in Stockholm die ESC-Bühne betrat – und mit ihrem Titel „Ghost“ ganz hinten landete.

Die junge Frau aus der niedersächsischen Kleinstadt Springe veröffentlichte ein Studioalbum („Berlin“, 2016), seitdem ist es still um sie geworden. Immerhin: Jamie-Lee unterhält ihre Fans bei Facebook und Instagram.

Kommentare