Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Trauer in den Benz-Baracken

Hartz und herzlich: Petra zweifelt an Heikos Todesursache – und äußert traurigen Verdacht

  • VonSina Koch
    schließen

„Hartz und herzlich“ – Schweren Herzens muss sich Petra von ihrem verstorbenen Verlobten Heiko verabschieden. Deshalb kann sie mit dem plötzlichen Tod noch nicht abschließen.

Die traurige Nachricht über den Tod des Neu-Baracklers Heiko* hat viele „Hartz und herzlich“*- Zuschauer schwer getroffen. Der Ex-Berliner hatte sich gerade erst in Petras kleine Familie eingefunden. Nach seinem plötzlichen Tod ist die Trauer bei der Baracklerin und ihren Kindern deshalb umso größer – denn viel Zeit blieb der jungen Familie nicht. Der Schock sitzt bei Petra noch immer tief, zumal die Todesursache ihnen weiterhin ein Rätsel aufgibt. In der neuen Folge „Hartz und herzlich – Tag für Tag Benz-Baracken“ (ausgestrahlt am 11. Januar 2022) fragt sich die 51-Jährige, weshalb Heikos Tod so früh eintraf und ob er ihr vielleicht etwas verheimlicht haben könnte. Darüber berichtet MANNHEIM24*.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

Hartz und herzlich: Petra zweifelt an Todesursache – „Ich glaube, da war mehr im Spiel“

In den Januar-Folgen der Sozialdoku auf RTLZWEI hat sich die chronisch lungenkranke Petra auf die Suche nach einer geeigneten Ruhestätte für ihren Heiko* gemacht. Der Berliner hatte kein enges Verhältnis zu seiner Familie, weshalb sich die 51-Jährige und ihre Kinder um die Beerdigung kümmern. Petra scheint noch immer keinen Frieden mit seinem plötzlichen Tod finden zu können und zweifelt an der Todesursache*. „Er hat mir nur erzählt: Ich habe Zucker. Ich habe mit dem Herz Probleme. Ich habe eine OP gehabt, wegen Krebs und zwei Tumore waren auf der Leber zu finden – aber kleine. Aber ich glaube, da war mehr im Spiel“, gibt Petra in der 47. Folge der RTLZWEI-Kult-Sendung preis.

Hartz und herzlich in den Benz-Baracken: Heikos Krankenhausaufenthalt wirft bei der Familie Fragen auf

Petra beschäftigt rückblickend vor allem die Tatsache, dass ihnen nur ein paar gemeinsame Monate mit Heiko geblieben sind. Auch Pascal schließt sich der Vermutung seiner Mutter an und hat seine eigene Theorie, was Heiko gesundheitlich durchmachen musste: „Es kann vielleicht sein, dass der Krebs wieder gewandert ist und woanders aufgetaucht ist“, sagt Pascal in der Sozialdoku. Retrospektiv kommen Petra einige Dinge, in Bezug auf Heikos Tod, unstimmig vor: „Wir rätseln halt viel darüber, weil wir nicht genau wissen, was die Ursache war. Nicht nur das Herz! Das glaube ich nicht!“, enthüllt Petra in der 47. Episode der RTLZWEI-Sendung in den Benz-Baracken. Eine dieser Ungereimtheiten scheint für die 51-Jährige Heikos dreitägiger Aufenthalt im Krankenhaus gewesen zu sein. Sie äußert einen traurigen Verdacht.

Hartz und herzlich: Petra trauert um ihren Verlobten Heiko – „kann damit noch nicht abschließen“

Petra zweifelt stark an Heikos Aussage, nach seiner Entlassung im Krankenhaus: „Die drei Tage, wo er im Krankenhaus war – Ist er auf eigene Gefahr heimgegangen, oder haben die Ärzte gesagt: Er hat nicht mehr so lange?“, hinterfragt die Mutter von Pascal und Selina in der TV-Sendung. Ihre Theorie: Heiko wusste, dass er zeitnah sterben wird und wollte der Familie nichts sagen, damit er ihnen „nicht so weh tut“, so Petra weiter. Um herauszufinden, ob diese Vermutungen tatsächlich der Realität entsprechen, haben Petra und ihre Kinder bereits das Krankenhaus kontaktiert und um Informationen gebeten – aber ohne Erfolg.

Petra sucht nach einem passenden Friedhof für ihren verstorbenen Verlobten.

„Wir haben ja schon im Krankenhaus angerufen, aber die können uns nur sagen, dass er an dem Herzversagen gestorben ist. Aber was er hatte – geben sie uns keinerlei Auskunft“, enthüllt Pascal in der 47. Folge der RTLZWEI-Sendung. Die Ungewissheit trifft die trauernde Familie hart, da Heiko erst kürzlich aus Berlin zu ihnen nach Mannheim gezogen war. Man habe ihm angesehen, dass er unter Schmerzen litt, gibt die 51-Jährige preis. Doch gänzlich verstehen kann sie die schwierige Situation bislang noch nicht: „Er wollte so ruckartig zu mir und hat nur noch geweint [...] und dann, zwei Monate später, ist er nicht mehr da. So schnell kann das doch gar nicht gehen. Ich kann damit noch nicht abschließen“, sagt Petra in der TV-Sendung. (sik) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © RTLZWEI/MANNHEIM24/Celine Burghart/Fotomontage

Mehr zum Thema

Kommentare