Die Handlung

Im Jahr 1430, gegen Ende des Hundertjährigen Kriegs, sind die Engländer auf dem Vormarsch in Frankreich. Hirtentochter Johanna folgt einer göttlichen Stimme, die ihr befohlen hat, als reine Jungfrau ihr Vaterland von den Eindringlingen zu befreien und Karl, Dauphin von Frankreich, den Thron zurückzugeben.

An der Spitze des Heeres führt Johanna die geschwächten Franzosen wie durch ein Wunder von Sieg zu Sieg. Als sie jedoch den Engländer Lionel trifft, ist sie unfähig, ihn zu töten. Johanna scheitert am Zwiespalt zwischen göttlichem Auftrag und menschlicher Liebe. Sie fällt in der letzten Schlacht und wird verklärt.

Kommentare