Glitter und Glimmer, Magie und Musik

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Reisen in die Welt der Musicals: Tom (Carl van Wegberg, li.) und Lisa (Nazide Aylin) – Mr. Musical (Previn Moore) ist der Reiseführer der Geschwister. Foto: christian pogo zach
+
Reisen in die Welt der Musicals: Tom (Carl van Wegberg, li.) und Lisa (Nazide Aylin) – Mr. Musical (Previn Moore) ist der Reiseführer der Geschwister. Foto: christian pogo zach

Im Cuvilliéstheater feierte die Gärtnerplatz-Produktion „Broadway for Kids“ Premiere. von ulrike frick.

Es summt und brummt, kichert, gackert und lacht im ehrwürdigen Münchner Cuvilliéstheater an diesem Vormittag. Unzählige Schulklassen haben sich eingefunden, um die Premiere von „Broadway for Kids“ des Gärtnerplatztheater-Ensembles mitzuerleben, eine Nummernrevue bekannter Broadway-Melodien – für das junge Publikum mit einer altersentsprechenden Rahmengeschichte zusammengehalten.

Die handelt von den Geschwistern Lisa (Nazide Aylin) und Tom (Carl van Wegberg), die mit ihrer Tante Käthe (Frances Lucey) gemeinsam nach New York fliegen wollen, um sich dort unter anderem den weltberühmten Broadway anzusehen. Jene legendäre Straße mitten durch die Stadt, an der sich über 40 große Theater und noch viel mehr kleinere Bühnen befinden, in denen täglich Dramen und Musicals gespielt werden. Der Muffinverkäufer verwandelt sich mit Hilfe von etwas magischem Glitzerstaub in Mr. Musical (Previn Moore), und noch bevor das Flugzeug abheben kann, fliegen Lisa, Tom und Tante Käthe mit ihm und dem fliegenden Auto „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“ auch schon los.

Ein bisschen Glitter, Glimmer, etwas Magie und einen Scheinwerfer – mehr brauche man nicht für ein gutes Musical, erklärt Mr. Musical den Kindern. Nur die Musik, natürlich. Und jede Menge Spielfreude und Energie.

Die reißen auch die kleinen und großen Zuschauer im Cuvilliéstheater verlässlich mit. Die fünf Musiker und vier Sänger zaubern von „Cats“ bis „Grease“ einen schmissigen Musical-Ohrwurm nach dem anderen hervor, und das Publikum lässt sich problemlos zum Mitsingen animieren, sei es bei „Do-Re-Mi“ aus „The Sound of Music“ oder bei „Hakuna Matata“ aus „Der König der Löwen“.

Letzteres wird auch nach dem offiziellen Ende von „Broadway for Kids“ noch zweimal wiederholt, weil die begeisterten „Zugabe“-Rufe einfach nicht enden wollen.

Weitere Vorstellungen

am 11., 13., 14., 16. sowie am 17. Dezember;

Karten unter Telefon 089/ 21 85 19 60.

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

Kommentare