Fernsehen in kürze

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Lorenz Wolf (58), Leiter des Katholischen Büros Bayern, ist künftig oberster Aufseher über den Bayerischen Rundfunk. Der Rundfunkrat wählte Wolf am Donnerstag zu seinem Vorsitzenden.

Wolf ist seit 2010 Mitglied des Gremiums, seit 2012 leitet er den Hörfunkausschuss. Dem BR-Rundfunkrat gehören laut Gesetz 47 Vertreter bedeutsamer politischer, weltanschaulicher und gesellschaftlicher Gruppen an. Der Rundfunkrat wacht darüber, dass der Sender seine Aufgaben gemäß dem Gesetz erfüllt. BR-Intendant Ulrich Wilhelm dankte Wolfs Vorgänger Bernd Lenze, mit dem der BR und die ARD einen erstklassigen Kenner der Medienlandschaft verlören. Wolf, Sohn eines Bauern aus Scheyern (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm), wurde im Jahr 1982 zum Priester geweiht. Seit 1997 war er unter anderem Leiter des Referats Kirchenrecht der Erzdiözese München und Freising.  dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare