DVD

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Einen Film über Hannah Arendt zu drehen, eine der großen Philosophinnen des 20. Jahrhunderts, klingt nicht nach Kassenschlager.

Doch um solche Überlegungen hat sich Margarethe von Trotta noch nie geschert. Und dann nicht mal die facettenreiche Biografie der Arendt zum Thema zu nehmen, sondern sich ganz ihrer Totalitarismus-Theorie und dem Eichmann-Prozess zu widmen, war tollkühn. Mit Erfolg. Die DVD bietet zusätzlich entfallene Szenen und einen Blick hinter die Kulissen.  ulf

Hervorragend (((((

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare