Gigantische Kulisse

Disney dreht „Star Wars“-Serie in kleinem Dorf – Bewohner sind genervt wegen „intergalaktischer Kriegszone“

Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker in „Star Wars“.
+
Disney dreht eine Serie, die sich um Obi-Wan Kenobi (links) drehen soll. Gespielt wird die Figur erneut von Ewan McGregor.
  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

Ein „Star Wars“-Dreh in unmittelbarer Nähe zum Wohnort? Was zunächst spannend klingt, wurde für die Menschen in einem verschlafenen Dorf zum absoluten Albtraum.

Konnten Sie schon einmal einem Filmdreh beiwohnen, der zufällig dort stattfand, wo sie gerade unterwegs waren? In der Regel reagieren wir in solchen Fällen mit Neugier. Es bilden sich Menschentrauben um die Absperrungen und viele fragen sich, ob bekannte Schauspieler vor Ort sind. Jene Neugier scheint den Menschen im britischen Dorf Little Marlow allerdings vergangen zu sein. In unmittelbarer Nähe des verschlafenen Örtchens hat Disney* eine riesige Film-Kulisse errichtet. Gedreht wird dort eine kommende „Star Wars“-Serie, die sich um die bekannte Figur Obi-Wan Kenobi dreht. Namhafte Darsteller, wie etwa Ewan McGregor, sollen dort bald schon ein und aus gehen.

Disney dreht „Star Wars“-Serie in Dorf – Bewohner sind völlig genervt

Auch wenn die Einwohner von Little Marlow Lust hätten, beim Dreh zu zugucken, bleibt ihnen diese Möglichkeit wohl ohnehin verwehrt. Die Walt Disney Company hat die gigantische Kulisse geschickt zwischen Wald und See versteckt – womöglich, um Schaulustige so gut es geht fernzuhalten. Trotzdem gelangte das britische Magazin The Sun an Luftaufnahmen, die die riesige „Star Wars“-Stadt zeigen.

Die Redakteure von The Sun sollen zudem Insider-Informationen zur Stimmung im Dorf erhalten haben. Positiv seien die Meinungen zu Disneys Plänen keinesfalls, verrät eine Quelle. Stattdessen beschweren sich mehrere Bewohner über eine zunehmende Verschmutzung der Landschaft, ein höheres Verkehrsaufkommen sowie eine Zerstörung der Lebensräume von Tieren. The Sun zitiert einen Insider, der auch eine mögliche Lärmbelästigung andeutet: „Das Vorhaben von Disney sorgt vielleicht dafür, dass es in der Umgebung mehr Job-Möglichkeiten gibt. Aber es handelt sich dennoch um eine sehr abgelegene Gegend, die immer ruhig und friedlich gewesen ist – der Gedanke, dass sie für eine Serie in eine Art intergalaktische Kriegszone verwandelt wird, ist sehr erschreckend.“ Obwohl der Dreh voraussichtlich im März 2021 startet, sollen jetzt schon schwere und laute Fahrzeuge mit großen Maschinen in Little Marlow unterwegs sein und den ländlichen Frieden stören.

Lesen Sie auch: „Riverdale“: 5. Staffel startet auf Netflix - Wann erscheinen alle Folgen?

Video: „Star Wars“-Darsteller Ewan McGregor platzt beim Netflix-Dreh der Kragen

Mehr erfahren: „The Big Bang Theory“: Das machen die Serien-Stars heute.

„Star Wars“-Serie über Obi-Wan Kenobi: Wann startet sie auf Disney+?

Ewan McGregor schlüpft in der angekündigten „Star Wars“-Serie noch einmal in seine ikonische Film-Rolle als Obi-Wan Kenobi. Da die Dreharbeiten voraussichtlich im März 2021 starten, sollten die Fans frühestens im Herbst diesen Jahres mit einer Veröffentlichung auf Disney+ rechnen. Bislang hat das Unternehmen noch keinen festen Starttermin bekannt gegeben. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant: „Lupin“ auf Netflix – Fans beschweren sich über ärgerliche Logik-Fehler: „Richtig dumm“.

Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Netflix hat das größte Geheimnis zu "Stranger Things" gelüftet.
Henry Cavill in der Netflix-Serie „The Witcher“.
Eine Szene der Netflix-Serie „The Umbrella Academy“.
Netflix startet mit "Locke & Key" im Februar eine neue Mystery-Serie.
Diese Netflix-Serien werden im Jahr 2021 fortgesetzt

Kommentare