Dirigent geohrfeigt?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Anton Lubchenko

Streit um „Doktor Schiwago“ in Regensburg. Nach der Uraufführung am Theater Regensburg gab es noch Jubel, doch schon am zweiten Abend Zwist: Weil Anton Lubchenko, Dirigent seiner eigenen Oper „Doktor Schiwago“, plötzlich viel zu schnelle und sängerfeindliche Tempi nahm, platzte den Solisten der Kragen.

Wie berichtet wird, ging dies angeblich so weit, dass sich Lubchenko, dem auch erheblicher Alkoholgenuss nachgesagt wird, eine Ohrfeige von einer Sängerin einfing. Das Theater wollte dies nicht bestätigen, wohl aber einen Streit.

Lubchenko, der von Dirigent Valery Gergiev gefördert wird und als russischer Staatskomponist gilt, hat wie geplant nur die ersten beiden Aufführungen der „Schiwago“-Serie dirigiert. Ob er, wie vorgesehen, für die letzte zurückkehrt, ist noch offen. Ebenso, ob die Inszenierung in Wladiwostok nachgespielt wird. Lubchenko wirft der Produktion „antirussische“ Tendenzen vor – auch, weil wodkatrinkende Figuren gezeigt werden.  th

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare