CD Dass sich der Münchner Sänger und Trompeter Roland Hefter Musikkabarettist nennt, ist irreführend.

  • schließen
  • Weitere
    schließen

CD. Dass sich der Münchner Sänger und Trompeter Roland Hefter Musikkabarettist nennt, ist irreführend.

Denn seine Songs sind weder subversiv noch gesellschaftskritisch, sondern Schlager mit volkstümlichen Anklängen. Die Dialekttexte sind charmant, wenn Hefter Alltagssituationen beschreibt. Primitiv und ungelenk wird es, wenn er bierselige Volksfeste besingt und es um die Kontaktaufnahme mit dem weiblichen Geschlecht, hier als „Madln“ bezeichnet, geht.  mei

Annehmbar (((;;

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare