Darum geht’s in „In Zeiten des abnehmenden Lichts“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ostberlin, im Herbst 1989, kurz vor dem Mauerfall: Der hochdekorierte SED-Funktionär Wilhelm Powileit (Bruno Ganz) feiert seinen 90.

Geburtstag. Sein Enkel Sascha (Alexander Fehling) soll den Buffettisch für die defilierenden Gratulanten aufbauen. Doch Sascha kommt nicht – er ist heimlich in den Westen abgehauen. Die Kritik lesen Sie morgen.

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare