Darum geht es in „Side Effects“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach einem Selbstmordversuch wendet sich die New Yorkerin Emily (Rooney Mara), die an Depressionen leidet, an den renommierten Psychiater Dr. Banks (Jude Law).

Der Therapeut verschreibt ihr ein neu entwickeltes Antidepressivum. Doch das Medikament hat offenbar verhängnisvolle Nebenwirkungen (im Englischen „Side Effetcs“) – und Dr. Banks gerät in ein Netz aus Intrigen und Korruption. Die Filmkritik lesen Sie am Donnerstag.

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare