BUCH Zeitreisen in die Vergangenheit sind seit Diana Gabaldons „Outlander“ arg in Mode.

BUCH. Zeitreisen in die Vergangenheit sind seit Diana Gabaldons „Outlander“ arg in Mode.

So wirkt auch an Kathleen Flynns Romandebüt „Jane Austen – Jagd auf das verschollene Manuskript“ anfangs einiges bekannt. Doch schnell stellt sich heraus, dass die US-Autorin tatsächlich eine profunde Austen-Kennerin ist. Und dass sich ihre Geschichte von den zwei Zeitreisenden, die im Großbritannien von 1815 der legendären Schriftstellerin ein Manuskript abluchsen sollen, wirklich originell und höchst unterhaltsam liest.  ulf

Lesenswert ((((;

Kommentare