BUCH Verkrachte Existenzen: Charlotte, die aus Deutschland in die USA kam und ein Leben lang sucht – das Glück, die Liebe, das Geld.

  • schließen
  • Weitere
    schließen

BUCH. Verkrachte Existenzen: Charlotte, die aus Deutschland in die USA kam und ein Leben lang sucht – das Glück, die Liebe, das Geld.

Annegret, die an Wunder glaubt, aber den langweiligen Bernd heiratet und in Stuttgart bleibt. Ihre Kinder treffen sich, gemeinsam sind ihnen geplatzte Träume: Maxwell, der nie ein guter Schauspieler war, und Tänzerin Annegret, deren kaputtes Knie alles beendet. Lakonisch, aber liebevoll verbindet Astrid Rosenfeld Geschichten und Figuren und reduziert sie auf das, was sie sind: Kinder des Zufalls.  mbl

Lesenswert ((((;

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare