BUCH Mit einem ungewöhnlichen Roman hat der Schotte Graeme Macrae Burnet viel Aufmerksamkeit erregt.

+

BUCH. Mit einem ungewöhnlichen Roman hat der Schotte Graeme Macrae Burnet viel Aufmerksamkeit erregt.

„Sein blutiges Projekt“ kommt daher wie ein historisches Dokument, in dem der junge Roderick Macrae schildert, wie er 1869 drei Männer erschlug und nun auf seinen Prozess wartet. Ergänzt wird dieses vermeintliche Selbstzeugnis durch medizinische Gutachten, Befragungen und die Mitschrift des Prozesses. Burnet jongliert clever mit den Erwartungen der Leser. Eine Mixtur aus historischem Roman und Psychothriller.  sp

Lesenswert ((((;

Kommentare