BUCH

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Theresa ist vier und hat zu manchen Dingen ihre ganz eigene Meinung. Mit diesen Weisheiten muss ihr Gesprächspartner, der 67-jährige Peter-Ini, umgehen – und auch mal akzeptieren, dass ein Regenbogen traurig sein kann.

Das Büchlein ist nett, liefern doch kleine Kinder gerne mal Stilblüten. Doch hätte man der österreichischen Mini-Philosophin Theresa erstens ruhig grammatikalisch korrekte Sätze zutrauen können, und zweitens dominieren die Zeichnungen von Gerhard Haderer zu stark. Für  5- bis 7-Jährige geeignet.   ama

Annehmbar (((;;

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare