BUCH

+

Ein Mädchen wird von den Eltern bei Verwandten abgegeben. Zuhause gibt es zu viele Mäuler zu stopfen, der Vater trinkt, die Mutter ist wieder schwanger.

Bei den Kinsellas, zu denen sie gebracht wird, ist das anders, die Kleine verbringt einen herrlichen Sommer. Claire Keegan erzählt ihre bittersüße Geschichte aus der Perspektive der erwachsenen Hauptperson und im Präsens. Das verdeutlicht geschickt, wie gegenwärtig ihr Jahrzehnte später noch diese Erinnerung ist und wie präsent die Ahnung davon, wie viel schöner ihre Kindheit hätte aussehen können.  ulf

Hervorragend (((((

Kommentare