Aussage

Weltweite Lesung gegen Chodorkowskis Haft Mit einer weltweiten Lesung wollen mehr als 80 Autoren, Künstler und Intellektuelle gegen die Inhaftierung des russischen Oppositionellen Michail Chodorkowski und anderer politischer Gefangener protestieren.

Das Literaturfestival Berlin rief für den zehnten Jahrestag der Verhaftung Chodorkowskis am 25. Oktober zu der Aktion auf, bei der etwa aus dem Briefwechsel zwischen Ljudmila Ulitzkaja und Chodorkowski gelesen wird. Zu den Unterstützern gehören auch die Literaturnobelpreisträger Elfriede Jelinek (2004), John M. Coetzee (2003), Mario Vargas Llosa (2010) sowie Herta Müller (2009). Weitere Informationen unter www.worldwide-reading.com.  dpa

Kommentare