„Man denkt, man ist im falschen Film“

Ärger bei Kolleginnen: Kandidatin benimmt sich in „Promi Shopping Queen“ daneben - „Geht gar nicht“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Anja Kruse und Joyce Ilg mussten lange auf Mitstreiterin Marie Amière warten.

So etwas hat es bei „Promi Shopping Queen“ noch nie gegeben. Konkurrentin Marie Amière ließ ihre Mitstreiterinnen Anja Kruse und Joyce Ilg mehrmals sitzen. Und die fanden das nicht lustig.

Köln - Eigentlich war der Abend unter besten Voraussetzungen gestartet. Bei der VOX-Sendung „Promi Shopping Queen“ hatte Konkurrentin Joyce Ilg gleich am Anfang gesagt, sie erhoffe sich „keinen Bitch-Fight-Tag, weil ich hab da keinen Bock drauf". Ihre Mitstreiterinnen Anja Kruse und Marie Amière sahen das leider anders. Model Marie Amière erlaubte sich nämlich, ihre Mitstreiterinnen gleich dreimal sitzen zu lassen. Und das gefiel Anja überhaupt nicht. 

Marie Amière lässt Konkurrentinnen bei „Promi Shopping Queen“ einfach sitzen

Beim ersten Mal hatte Marie, die unter anderem auch als Moderatorin bekannt wurde, einfach keinen Bock mehr. „Bergdoktor“-Star Anja Kruse hatte von Guido Maria Kretschmer die Aufgabe bekommen, eine „Culotte im French-Girl-Style“ zu kaufen, was die 62-Jährige eher als „Strafe“ betrachtete. 

Die beiden anderen Kandidatinnen sollten auf der Couch warten. Doch mitten im Einkaufsbummel der Schauspielerin begann das Drama. "Ich brauch' grad mal 'ne Pause, ich schlaf' hier gleich auf dem Sofa ein", sprach das Model aus Hamburg und verließ einfach den Raum unter den ratlosen Blicken ihrer Mitstreiterinnen. 

Dann war Marie endlich mit dem Shoppen dran. Man würde meinen, sie freue sich wenigstens auf ihre Suche. Doch stattdessen verschwand die 42-Jährige einfach wieder. "Geht gar nicht", äußerte Anja inzwischen sichtlich genervt vom unprofessionellen Verhalten der Konkurrentin. "Man denkt, man ist im falschen Film." 

Ließ lange auf sich warten: Model Marie Amière präsentiert ihr Outfit.

Die Lage beruhigte sich allerdings ein zweites Mal, zumindest bis zum nächsten Verschwinden von Marie. Diesmal hatte sie jedoch einen „wichtigen“ Grund: "Nur mal schnell Lippenpflege." Diese dauerte aber ziemlich lange. So lange, dass sich sowohl Anja als auch Joyce beschweren mussten. "Ich mag das nicht. Es nervt mich", kämpfte Anja Kruse gegen ihren Ärger. "Total", stimmte die sonst ruhige Joyce zu. Als Marie dann wiederkam, fragte sie sogar: "Wie spät ist 'n das?" "Spät!", kam die genervte Antwort der Kolleginnen.

Marie sorgt für Ärger nach Verschwinden - dann gewinnt sie die Show

Auch dieses Mal konnte ein Zicken-Krieg tatsächlich verhindert werden. Der drohte letztendlich auf dem letzten Catwalk zu eskalieren, als Joyce ihren Look mit einer Paperbag-Hose präsentierte. Anja und Marie kritisierten nämlich die Frisur und den Auftritt der jüngeren Kollegin. Die blieb allerdings souverän: "Sorry, ich bin bisschen durcheinander." Am Ende noch die Überraschung: Trotz aller Kritik ergatterte Marie auch noch den Sieg.

Bei „Shopping Queen“ trat nun die älteste Kandidatin aller Zeiten an. Doch damit nicht genug: Am Ende der Shopping-Woche sorgte die 81-Jährige für eine echte Show Sensation!

Auch Evelyn Burdecki sorgte für viel Gelächter bei ihrer Teilnahme an der VOX-Show: Der Grund ist ein bestimmtes Wort.

Joyce Ilg sorgte unlängst mit einem obszönen Foto für Wirbel.

fm

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare