TRAUERFEIER

Abschied von Prinz Henrik

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit ihrer Familie erweist die dänische Königin Margrethe II. ihrem Mann Prinz Henrik die letzte Ehre. foto: afp

Kopenhagen – Am Ende kann Margrethe II. ihre Tränen doch nicht mehr zurückhalten.

Nach dem Tod ihres Mannes Prinz Henrik hatte die dänische Königin in den vergangenen Tagen öffentlich immer ein Lächeln auf den Lippen. Auch am Dienstag, während der wohl wichtigste Mensch in ihrem Leben in Kopenhagen beigesetzt wird. Doch zugleich laufen der Monarchin in den letzten Minuten unter dem schwarzen Schleier die Tränen über die Wangen. „Du, der Millionen Sterne erstrahlen ließ“, singt sie da.

So bewegt habe man die Königin noch nie gesehen, kommentieren dänische Medien. In der Schlosskirche von Christiansborg nimmt die Königsfamilie in einer emotionalen, kleinen und außergewöhnlich ehrlichen Zeremonie Abschied von Prinz Henrik. Der 83-Jährige war nach schwerer Krankheit gestorben.

Ein Staatsbegräbnis hatte er nicht gewollt, deshalb waren zur Trauerfeier nur 60 Gäste geladen – neben der Königsfamilie, seiner französischen Familie und Angestellten vom Hof nur wenige Offizielle. Alle anderen konnten ihre Anteilnahme nur mit Blumen zeigen: Mehrere hundert farbenfrohe Kränze lagen im Kirchenschiff. Theresa Münch

Zurück zur Übersicht: Kultur & TV

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare