Kindergarde im nächsten Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kolbermoor - Gleich zu Beginn gab es den Einmarsch der Garde mit Bon-Bon-Werfen. Mit dem Schnappi-Lied und einigen Polonaisen ging es über zu den Ordensverleihungen.

Der Initiator Robert Straub bekam einen Faschingsorden für die perfekt gelungene Organisation. Er wurde vom Prinzen Peter I. persönlich überreicht, der leider ohne seine Prinzessin, ihre Lieblichkeit Janette I. kommen musste. Diese hütete mit hohem Fieber das Bett. Hr. Straub überreichte im Gegenzug für den Orden einen riesig großen Schnuller an den Faschingsprinzen, als kleine Aufheiterung für seine kranke Prinzessin.Nichtsdestotrotz gab es eine hervorragende Darbietung des Prinzenwalzers, da wurde eine Dame aus dem Publikum ausgewählt. Den Showteil tanzte er dann mit dem Maskottchen des Vereines "Augustin".

Das Spiel: Luftballonzertreten fand bei allen große Begeisterung; zumal alle zur Belohnung dann soviele Mohrenköpfe wie in den Schnabel hineinpassten erhielten. Die Stimmung war gänzlich hoch als noch der Zauberer Marco mit einigen Kindern zusammen seine Kunststücke ausführte.Von Karten- über Serviettentricks bis hin zu "Ludowika-Zauberseil"-Akrobatik war alles geboten, was Kinderherzen höher schlagen lässt. DJ Chris sorgte für gute Musikbegleitung und alle anwesenden jungen und jung gebliebenen Faschingsgäste waren rundum zufrieden.

Bei Michael Kohnle, dem Ersten Präsidenten des -Faschingsvereines, konnten sich interessierte Kinder und deren Eltern Informationen über die geplante Kindergarde des Vereines einholen. Diese soll anlässlich des fünfjährigen Bestehens schon im nächsten Jahr an den Start gehen.

Informationen für alle Interessierten mit Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren, die gerne bei einem traditionellen Marsch mittanzen möchten und an zirka zwei Tagen in der Woche zum Trainieren Zeit haben, gibt es unter der Telefonnummer 08031/296669.

extra.ovb-online.de

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare