Warnung für Badegäste

Gesundheitsamt schlägt Alarm: Baden im Edersee ist jetzt gefährlich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Für den beliebten Edersee bei Kassel (Hessen) gibt es eine Warnung des Gesundheitsamtes: Baden ist gefährlich!

Für den beliebten Edersee gibt es eine Warnung des Gesundheitsamtes: Baden ist gefährlich!

Kassel - Der Edersee in Hessen bei Kassel ist der drittgrößte Stausee in Deutschland. Doch jetzt schlägt das Gesundheitsamt Waldeck-Frankenberg Alarm und warnt: Baden im Edersee ist gefährlich und kann der Gesundheit schaden, wie extratipp.com* berichtet. Grund: Eine verheerende Blaualgen-Entwicklung, die sich immer weiter im Edersee ausbreitet. 

Kassel: Edersee-Warnung: Baden ist gefährlich! Blaualgen breiten sich aus

Was für den Laien die Blaualge ist, sind für die Experten vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) die sog. Cyanobakterien. Die Blaualgen zeigen sich auf dem See mit einer Wasseroberfläche von 11,8 km² in Form eine grünen Brühe - so wirkt die Blaualgen-Plage zumindest für den Betrachter. Teile des Edersees (Pegel am 12.09: 221,30 Meter über NN) sind im Moment von einem blau-grünen Teppich überzogen. Bilder bei Twitter oder Facebook zeigen das ganze Ausmaß.

Beim Gesundheitsamt des Landkreises Waldeck-Frankenberg gingen vermehrt Hinweise wegen der Blaualgen-Entwicklung ein. Die Gesundheitsaufsicht hat sich deswegen bereits vor Ort einen Eindruck verschafft. Der blau-grüne "Brei" breitet sich vor allem am Edersee am Rehbach und der Halbinsel Scheid aus. Das Gesundheitsamt hat eine Badewarnung herausgegeben.

An den betroffenen Stellen hängen nun Zettel aus, auf denen Informationen für Badegäste hängen, die trotz der Blaualgen ins Wasser wollen. Die Badesaison endete bereits am 23.August, seitdem gilt "Baden auf eigene Gefahr."

Edersee-Warnung: Baden ist gefährlich! Gesundheitsamt schlägt Alarm

Die Blaualgen im Edersee sind gefährlich, deswegen schlägt das Gesundheitsamt Alarm. Blaualgen können die Haut stark reizen und giftig sein. Zwar sei die Entwicklung jedes Jahr zu beobachten und deswegen keine große Besonderheit, aber in diesem Jahr verbreiten sich die Blaualgen nicht nur an abgelegenen Bereichen, sondern auch an den Badestellen. Erst Ende Juli geriet der Edersee in die Schlagzeilen: Spektakel um Edersee-Atlantis: Alte Bauten tauchen wieder auf, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare