„Ich bin im Winter weiß wie Schnee“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

„Was guckt ihr mich so mitleidig an? Ja, mein Kostüm ist nicht so schön bunt wie das der anderen Tiere hier auf der Seite.

Aber im Gegensatz zu der Schwebfliege auf dem Foto ganz rechts, trage ich meinen weißen Pelz auch nur im Fasching. Okay, das war ein wenig geflunkert: Das weiße Fell habe ich den ganzen Winter über. Dann nennt ihr Menschen mich „Hermelin“. Im Sommer, wenn ich meinen braunen Pelz trage, der nur am Hals und am Bauch hell ist, sagt ihr, ich sei ein Wiesel – ist das nicht verrückt? Dabei bin ich doch im Sommer und im Winter dasselbe Tier. Warum ich mich überhaupt umziehe? Damit ich nicht so auffalle. Schon klar, auf dem Foto rechts funktioniert das nicht. Im grünen Gras falle ich mit meinem weißen Pelz natürlich auf wie ein bunter Hund. Aber wenn denn mal Schnee liegt, dann ist das mit dem weißen Pelz echt praktisch!“

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare