Homosexualität wieder unter Strafe

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Indien Neu Delhi – Gleichgeschlechtlicher Sex bleibt in Indien ein Verbrechen.

Das oberste Gericht des Landes lehnte am Dienstag Anträge von Aktivisten und des Innenministeriums ab, das Gesetz noch einmal zu überprüfen. Nun werde versucht, eine Revision vor einem größeren Richtergremium einzureichen, sagte ein Klägeranwalt. Einvernehmlicher Sex zwischen homosexuellen Erwachsenen war in Indien einige Jahre lang straffrei, nachdem eine untere Instanz im Jahr 2009 ein Verbot aus der Kolonialzeit aufgehoben hatte.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare