Grusel statt Gaudi

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine tiefe Freundschaft verbindet den Buben Henry mit seinem magischen Leoparden Leander.

Die beiden gehen durch dick und dünn. So helfen sie sich auch gegenseitig, als es heißt, sich gegen Henrys eingebildete Cousinen zur Wehr zu setzen. Alle vier machen nämlich auf dem Schloss der Großeltern Urlaub. Doch was ursprünglich als Mordsgaudi gedacht war, wird für Henry zum Spießrutenlauf. Denn die Cousinen triezen und piesacken ihn rund um die Uhr. Wie kann Henry dem Zwillingsgespann bloß eins auswischen? Genau, ein Gruselstreich muss her ...

„Die Schule der magischen Tiere – Endlich Ferien 3: Henry und Leander“

von Margit Auer; Carlsen Verlag, 256 Seiten, ab 8 Jahren; 9,99 Euro.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare