Gaudiwurm wächst zur Schlange

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Egglkofen - Der Gaudiwurm, der sich am Faschingssonntag ab 14 Uhr durch die Straßen der Hofmark schlängelt, dürfte sich zu einer gewaltigen Riesenschlage auswachsen.

Bereits eine Woche vor dem Termin haben sich 26 Vereine mit einem Festwagen fest angemeldet. Dazu kommen noch einige Fußgruppen. "Das dürfte aber noch nicht alles sein" freuen sich die Organisatoren, die noch mit weiteren Anmeldungen rechnen. Es könnte durchaus sein, dass die Rekordzahl von 32 Festwagen vom Faschingszug 2004 erneut erreicht oder sogar überschritten wird.Inzwischen wird in den Vereinen an den Festwägen fleißig genagelt, gehämmert und geschraubt. Schließlich muss bis zum Faschingssonntag alles gerichtet sein. Über das Motto der Wagen wird weitgehend Stillschweigen bewahrt. Es dürfte aber feststehen, dass aktuelle Themen aus der Gemeindepolitik dabei eine wesentliche Rolle spielen.

Bei einer letzten Lagebesprechung im Gasthaus Schober wurde vereinbart, dass der Faschingszug ab 12 Uhr an der Bahnhofstraße Aufstellung nimmt und sich um 14 Uhr in Bewegung setzt. Aller Voraussicht nach dürfte der Narrenumzug etwa eine Stunde dauern. Während des Umzuges werden Festzeichen zum Preis von zwei Euro verkauft. Die einzelnen Wagen sollen in einem angemessenen Abstand fahren, so dass die Zuschauer die Wagen ausreichend betrachten können. Vor dem Start werden auf dem Platz vor der Raiffeisenbank noch die "Mini-Dancer" auftreten.

Traditionsgemäß wird Nick Gebler den Zug anführen. Von der Bahnhofstraße aus geht es zur Kapellenstraße und zur Harpoldener Straße, dann durch den Sonnenweg auf die Bundesstraße 299 und dann wieder zur Ortsmitte, wo sich der Umzug schließlich am Dorfplatz auflöst. Dabei wird die freiwillige Feuerwehr für die Verkehrsregelung und auch für den Parkdienst sorgen. "Burl" Mayrhofer wird als Ansager alle Festwagen ankündigen und mit humorvollen Worten begleiten.

Nach der Auflösung des Faschingszuges ist aber noch lange nicht Schluss. Mit einem heiteren Schubkarrenrennen wird zwischen Feuerwehrhaus und Dorfplatz ein weiteres Highlight folgen. Auf dem Parcours sind von den Teilnehmern drei Hindernisse zu nehmen, die leicht zu bewältigen sind und zudem für große Gaudi sorgen. Anmeldungen für das Schubkarrenrennen werden noch bis zum Start angenommen. Die Schubkarren werden vom Veranstalter gestellt. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis.

Nach dem Schubkarrenrennen wird die Tanzgruppe "Dream-X" auftreten. Die Gruppe hat vorher noch einen auswärtigen Termin und kann deshalb erst zu diesem Zeitpunkt auftreten.

Auf dem Dorfplatz ist ein großes Zelt aufgestellt, in dem für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt ist. Natürlich wird auch eine mit allerhand Hochprozentigem bestückte Bar nicht fehlen. lh

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare