In funkelnden Kostümen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Töging (di) - Die 18 Tänzerinnen und drei Tänzer der Dance Factory vom SSV Töging können nun endlich ihre neue Show dem Publikum präsentieren.

Der Startschuss war beim Tüßlinger Gardefestival, gefolgt vom Gardetreffen in Gangkofen und dem Stadtball in Töging.Mit ihren neuen funkelnden Kostümen, die sie allein der Zeit, den Ideen und der Kraft von Näherin Monika Stockinger verdanken, und der exakten Choreografie faszinierten sie das Publikum. Ganz im Rock-Fieber beginnt die Show mit "One wild Night" von Bon Jovi, gefolgt von "Out in the streets" von Gary Moor. Zu den Klängen von "Breakthru" von Queen werden so manche Tänzerinnen in schwindelerregende Höhen gebracht. Auch eine Zugabe hat die Dance Factory in diesem Jahr parat, bei einem Medley von Status Quo tobt der Saal.

Bereits vor sieben Jahren haben sich Sandra Bauer, Sandra Maier und Daniela Wengler entschieden, eine eigene Tanzsportgruppe beim SSV in Töging zu gründen. Mit wenig Mitteln aber viel Elan und Eifer hat das Ganze begonnen. Von Jahr zu Jahr versuchten sie die eigene Show zu toppen und haben bereits einige Titel in den letzten Jahren bei der bayerischen Meisterschaft im Garde- und Showtanz geholt: dreimal den -ersten Platz und einmal den zweiten Platz. Auch die neue Trainerin Nina Wanka ist hinzugekommen.

Damit die Ideen nicht ausgehen, scheuen sie keine Mühen und bilden sich in Workshops fort, zum Beispiel im letzten Jahr bei Detlef D. Soest. Mittlerweile geht ihr guter Ruf über den Landkreis hinaus sogar bis nach Österreich.

Auch für diese Faschingssaison gibt es wieder ein neues Highlight, das von der Dance Factory organisiert wird, die "1. Nacht of the Showdance" am 12. Februar im Kulturzentrum Kantine in Töging.

Wer Interesse hat für einen Auftritt, kann die Tänzerinnen unter Telefon 0175/ 5174461 bei Daniela Wengler ordern.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare