Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Feuerwehreinsatz

Feuerwehreinsatz in Hamburg: Schwierige Löscharbeiten im Industriegebiet

Einsatzkleidung der Feuerwehr Hamburg
+
Feuerwehr Hamburg (Symbolbild)

Feuerausbruch bei Recyclingfirma: Kräftezehrender Einsatz für die Feuerwehr Hamburg in Harburg – Wasserversorgung schwierig.

Hamburg-Harburg – Feuerausbruch in einem Recyclingunternehmen* im Industriegebiet von Harburg. Gegen 10:00 Uhr am 20. Mai 2021 brach ein feuer auf dem Gelände eines Recyclingunternehmens aus. Sofort wurde die Feuerwehr Hamburg* von Mitarbeitern der Firma alarmiert. Mit einem Löschzug und mehreren Freiwilligen Feuerwehren rückten die Einsatzkräfte an.

Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankommen, stellen sie schnell fest, dass es sich um einen kräftezehrenden Einsatz handeln wird. In etwa 20 Metern Höhe eines Metallschrotthaufens brennen Metallteile auf einer Fläche von 100x 20 Quadratmetern. Der Erst eintreffende Einsatzleiter alarmiert sofort weitere Einsatzkräfte nach. Mit einem Teleskopmastfahrzeug versuchen die Feuerwehrleute an das feuer heranzukommen.

Nicht nur die Höhe stellt eine Herausforderung für die Einsatzkräfte dar, sondern auch die schwierige Löschwasserversorgung in dem Industriegebiet. Um sicherzustellen, das genug Wasser zum Löschen an die Einsatzstelle kommt, werden weitere Sonderkomponenten der Freiwilligen Feuerwehr zum Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegstrecken alarmiert. Nach mehreren Stunden ist das Feuer unter Kontrolle. Die weiteren Löscharbeiten ziehen sich über den weiteren Tag. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare