Faschingszug - man darf gespannt sein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

- Der Waldkraiburger Faschingszug rückt näher. Am Samstag, 17. Februar, ist es soweit. Um 13.30 Uhr setzt sich am Volksfestplatz der Gaudiwurm in Bewegung.

Auch heuer --das zeichnet sich nach mehreren Vortreffen ab -- nehmen über 40 Gruppen und etwa 30 Wagen an dem Spektakel mit Zug und Faschingstreiben teil. Natürlich fährt der Ortsverband der CSU mit Stadt- und Landkreisprominenz auf. 2006 bot noch einmal die langjährige Lieblingszielscheibe der Union, Ex-Kanzler Gerhard Schröder, mit dem Gasgeschäft mit Russland Stoff zum Derblecken (Archivbild). Man darf gespannt sein, wen oder was die Kommunalpolitiker diesmal auf ihrem Mottowagen ins Visier nehmen. Hochwahrscheinlich wird die CSU nach dem Drunter und Drüber um Stoiber in München und Kreuth freilich selber zum Gegenstand närrischer Attacken.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare