Erste Panne im Bosporus-Tunnel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

TÜRKEI Istanbul – Die Fahrgäste mussten laufen: Einen Tag nach der Eröffnung des Bosporus-Bahntunnels in Istanbul ist es in der Röhre zu einer ersten Panne gekommen.

Wegen eines Stromausfalls seien die S-Bahnen am Mittwoch vorübergehend stehen geblieben, berichtete die Zeitung „Hürriyet Daily News“. Auf Fotos von Passagieren war zu sehen, wie Pendler neben einer stehenden S-Bahn durch den Tunnel liefen. Die „Marmaray“-Verbindung war am Dienstag eröffnet worden. 1,4 Kilometer des Tunnels verlaufen in 56 Metern Tiefe durch den Bosporus.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare