Ermittlungen gegen Beamte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach Flucht . Köln– Nach der Flucht eines Vergewaltigers bei einem bewachten Brauhausbesuch in Köln hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen seine beiden Aufpasser eingeleitet.

Hintergrund sei der Verdacht auf Gefangenenbefreiung, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Ein Anfangsverdacht sei bejaht worden. Bei Gefangenenbefreiung sind Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren möglich. Der Mann war den beiden Justizvollzugsbeamten bei einem seiner bewachten Ausflüge entkommen.

Zurück zur Übersicht: Welt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare