Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unfälle

Elektrobus von Brückengeländer durchbohrt

Geländer bohrt sich durch Elektrobus
+
Ein Elektrobus der hannoverschen Verkehrsbetriebe Uestra steht nach einem Unfall verkeilt in einem Stahlgeländer auf einer Überführung im Stadtteil Linden.

Es war noch früh am Freitagmorgen, als ein Linienbus in Hannover mit einem Brückengeländer kollidierte. Es gab leicht Verletzte.

Hannover - Ein Linienbus ist in Hannover bei einem Unfall am Freitagmorgen von einem Brückengeländer durchbohrt worden. Ein Fahrgast, eine 59 Jahre alte Frau, habe Kopfverletzungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher.

Auch der ebenfalls 59 Jahre alte Fahrer wurde leicht verletzt. Mehr Menschen waren nicht in dem Bus. Der Elektrobus rammte das Geländer, dieses bohrte sich teils fast auf Kopfhöhe der rechten Sitzreihe durch den Bus. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare