Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Am Montag

Corona-Gipfel mit Angela Merkel – Lockdown wird wohl verlängert

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) setzt sich bei der Plenarsitzung im Deutschen Bundestag eine FFP2-Maske auf.
+
Beschließt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) neue Corona-Regel?

Am Montag findet ein weiterer Corona-Gipfel mit Kanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten statt. Dabei geht es unter anderem um diese Punkte:

Deutschland - Geht der Lockdown in die Verlängerung? Am Montag (1. Februar) entscheiden darüber die Ministerpräsidenten der Länder sowie Kanzlerin Angela Merkel bei einem weiteren Corona-Gipfel. Wenn es nach Politiker Peter Altmeier und dem Innenminister von Baden-Württemberg, Thomas Strobl, geht, wird der Lockdown weiter verlängert. Aufgrund der immer noch zu hohen Inzidenz-Werte und den Corona-Mutationen wäre es „fatal, jetzt den Fehler des Lockdowns light im November zu wiederholen. Damals wurden Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Maßnahmen gemacht, die enttäuscht werden mussten,“ so Strobl.

Wie HEIDELBERG24* berichtet, ist außerdem das Thema Impfstrategie ein wichtiger Punkt beim Corona-Gipfel. Man möchte Klarheit über die Priorität, Zeitpläne und Verfügbarkeit erhalten um besser planen zu können. „Auf dieser Basis können wir noch immer nicht verlässlich Impftermine vergeben“, kritisiert Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. (dpa/jol) *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare